02.01.2015 Jahreshauptversammlung Drucken

Ereignisreiches Jahr bei der Feuerwehr Luschendorf

Schon früh im Jahr lud Wehrführer Thomas Harnack am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Luschendorf, um gemeinsam auf das Jahr 2014 zurückzublicken und auf 2015 einzustimmen. Neben den Mitgliedern der Einsatz- und Ehrenabteilung folgten auch viele Förderer,  Freunde und Gäste aus der Gemeinde der Einladung. Die Kameraden konnten auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Neben einigen Feuern wurden auch mehrere schwerere Verkehrsunfälle und sonstige Hilfeleistungen wie z.B. Ölspuren, Türöffnungen oder Lenzeinsätze abgearbeitet. 2014 stand aber nicht nur im Zeichen der Einsätze, sondern auch im Zeichen des gesellschaftlichen Engagements der Kameraden. Es gab wieder viele Aktivitäten, Aktionen, Feste und Jubiläen, an welchen sich die Feuerwehr Luschendorf beteiligte und diese unterstützte.

Hervorzuheben sind hier die ersten Feuerwehr-Erlebnistage für die Kinder und Jugendlichen des Dorfes. Ein Arbeitskreis erarbeitete ein Wochenende mit vielen Aktionen und Übernachtung im Feuerwehrhaus. Dazu zählten neben Einsatzübungen, Vorführungen und gemeinsames Kochen oder Abschlussgrillen mit den Eltern auch eine Nachtwanderung und die Fahrt mit einem Feuerwehr-Hubsteiger. Mitmachen stand im Vordergrund und so hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Spaß und lernten zugleich die Feuerwehr und ihre Aufgaben kennen. Die erste Auflage der Erlebnistage stellte sich als voller Erfolg und damit als hervorragendes Instrument zur Nachwuchsförderung heraus. Finanziert wurde die Aktion durch neue Fördergelder der Gemeinde Ratekau zur Nachwuchsförderung und Stärkung der Kameradschaft.

Der Höhepunkt der Versammlung war dann nach den Berichten und den Grußworten der Gäste die Wahl eines neuen ersten Gerätewartes und die Vornahme von drei Beförderungen durch Wehrführer Thomas Harnack und sein Stellvertreter Detlef Hardt. Zum neuen ersten Gerätewart wurde durch die Kameraden einstimmig der bisherige zweite Gerätewart Christoph Hardt gewählt. Die Kameraden Patrick Hardt und Florian Stabe wurden zum Hauptfeuerwehrmann und Christian von Warburg zum Oberfeuerwehrmann befördert. Alle drei haben die erforderlichen Lehrgänge in 2014 erfolgreich absolviert und arbeiten seit mehreren Jahren sehr aktiv in der Wehr mit.

Die Luschendorfer Kameraden möchten sich schließlich bei allen Freunden und Förderern für die Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken und wünschen diesen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2015.

Wer mehr über die Feuerwehr Luschendorf erfahren möchte, kann sich im Internet auf www.feuerwehr-luschendorf.de informieren. Interessierte Frauen und Männer finden dort auch die nächsten Übungs- und Versammlungstermine und können immer gerne vorbeischauen.

Share on MyspaceVZ Netzwerke