Neuigkeiten
07.01.2017 - Wehrführung der Feuerwehr Luschendorf wiedergewählt PDF Drucken E-Mail

Schon früh im Jahr lud Wehrführer Thomas Harnack am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Luschendorf, um gemeinsam auf das Jahr 2016 zurückzublicken und auf 2017 einzustimmen. Aber in diesem Jahr stand eben auch die Wahl des Ortswehrführers und des stellv. Ortswehrführers auf der Agenda.

Neben den Mitgliedern der Einsatz- und Ehrenabteilung folgten auch viele Förderer,  Freunde und Gäste aus der Gemeinde der Einladung. Neben Bürgermeister Thomas Keller, den stellv. Bürgervorsteher Richard Lienshöft konnte unter anderem auch der Gemeindewehrführer Dennis Puls begrüßt werden.

Die Kameraden blickten auf ein überdurchschnittlich ereignisreiches Jahr mit 24 Einsätzen und zahlreichen Übungs- und Ausbildungsterminen zurück. Neben einigen Feuern wurden auch mehrere Verkehrsunfälle und sonstige Hilfeleistungen wie z.B. Ölspuren oder Tierrettungen abgearbeitet. Der Schwerpunkt lag wie auch im vergangenen Jahr wieder im Einsatzgebiet der Autobahn 1.

2016 stand aber nicht nur im Zeichen der Einsätze, sondern auch im Zeichen des gesellschaftlichen Engagements der Kameraden. Es gab wieder viele Aktivitäten, Aktionen, Feste und Jubiläen, an welchen sich die Feuerwehr Luschendorf beteiligte und diese unterstützte.

Hervorzuheben sind hier die Werbemaßnahmen für neue Mitglieder. Ein Arbeitskreis erarbeitete zwei Werbebanner mit unter anderem dem Leitspruch „Kollegin / Kollege gesucht“ und einen Informationstag zum Brandschutz im Haushalt. Darüber hinaus wurde jeder Haushalt in Luschendorf von den Kameraden persönlich besucht und im Gespräch über das Ehrenamt „Feuerwehr“ informiert. Dazu gab es kleine „Feuerwehr-Präsente“. Die Aktion war ein voller Erfolg und konnte bis heute drei neue Mitglieder für die Luschendorfer Wehr gewinnen. Finanziert wurden die Maßnahmen durch den sogenannten Motivationstopf der Gemeinde Ratekau zur Nachwuchsförderung und Stärkung der Kameradschaft und durch eigene Mittel aus der Kameradschaftskasse.

Der Höhepunkt der Versammlung war dann nach den Berichten und den Grußworten die Wahl der Ortswehrführung. Sowohl der aktuelle Ortswehrführer Thomas Harnack als auch sein Stellvertreter Detlef Hardt wurden wieder vorgeschlagen und im Anschluss im geheimen Wahlverfahren einstimmig wiedergewählt. Beide haben das Amt bereits 12 Jahre inne und werden nun weitere 6 Jahre die Luschendorfer Feuerwehr führen.

Es ging freudig mit zwei Ehrungen und drei Beförderungen weiter. Der Hauptlöschmeister*** Detlef Hardt und der Löschmeister Jens Prüß wurden beide für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Zudem wurde ihnen das Brandschutz-Ehrenzeichen am Bande in Gold verliehen. Beide sind überaus aktiv in der Luschendorfer Wehr und unterstützen nicht nur im Einsatzdienst stets mit viel Engagement. Darüber hinaus ist Detlef Hardt nach vielen Jahren als stellv. Gruppenführer nun bereits seit 12 Jahren stellv. Ortswehrführer. Auch Jens Prüß ist seit vielen Jahren im Amt des Sicherheitsbeauftragten.

Befördert wurden nach erfolgreich absolvierten Lehrgängen Paulina Thüne zur Feuerwehrfrau, Thore Ehlers zum Hauptfeuerwehrmann und der Gruppenführer Christian von Warburg zum Oberlöschmeister.

Schließlich möchten sich die Luschendorfer Kameraden bei allen Freunden und Förderern für die Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken und wünschen diesen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2017.

Wer mehr über die Feuerwehr Luschendorf erfahren möchte, kann sich im Internet auf www.feuerwehr-luschendorf.de informieren. Interessierte Frauen und Männer finden dort auch die nächsten Übungs- sowie Versammlungstermine und können immer gerne vorbeischauen.

 

 
08.01.2016 - Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail

Ereignisreiches Jahr bei der Feuerwehr Luschendorf

Schon früh im Jahr lud Wehrführer Thomas Harnack am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Luschendorf, um gemeinsam auf das Jahr 2015 zurückzublicken und auf 2016 einzustimmen. Zu den Mitgliedern der Einsatz- und Ehrenabteilung folgten auch viele Förderer,  Freunde und Gäste aus der Gemeinde der Einladung. Neben Bürgermeister Thomas Keller, Bürgervorsteherin Gaby Spiller konnte unter anderem auch Gemeindewehrführer Dennis Puls begrüßt werden.

Die Kameraden blickten auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Neben einigen Feuern wurden auch mehrere Verkehrsunfälle und sonstige Hilfeleistungen wie z.B. Ölspuren, Türöffnungen oder Lenzeinsätze abgearbeitet. Ein Schwerpunkt lag auch im vergangenen Jahr wieder im Einsatzgebiet der Autobahn 1.

2015 stand aber nicht nur im Zeichen der Einsätze, sondern auch im Zeichen des gesellschaftlichen Engagements der Kameraden. Es gab wieder viele Aktivitäten, Aktionen, Feste und Jubiläen, an welchen sich die Feuerwehr Luschendorf beteiligte und diese unterstützte.

Hervorzuheben sind hier die bereits zweiten Feuerwehr-Erlebnistage für die Kinder und Jugendlichen des Dorfes. Ein Arbeitskreis erarbeitete wieder ein Wochenende mit vielen Aktionen und Übernachtung im Feuerwehrhaus. Dazu zählten neben Einsatzübungen, Vorführungen und gemeinsames Kochen auch die Fahrt mit dem Rettungsboot auf dem Hemmelsdorfer See und eine Nachtwanderung mit der Wärmebildkamera. Mitmachen stand im Vordergrund und so hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Spaß und lernten zugleich die Feuerwehr und ihre Aufgaben kennen. Finanziert wurde die Aktion durch den sogenannten Motivationstopf der Gemeinde Ratekau zur Nachwuchsförderung und Stärkung der Kameradschaft.

Der Höhepunkt der Versammlung war dann nach den Berichten und den Grußworten der Gäste die Verabschiedung von zwei Kameraden in die Ehrenabteilung sowie die Vornahme von drei Beförderungen und einer Ehrung durch Wehrführer Thomas Harnack und Gemeindewehrführer Dennis Puls.

Die Kameraden Hans-Joachim Hardt und Reinhard Losch wurden aus Altersgründen bzw. auf eigenen Wunsch in die Ehrenabteilung verabschiedet. Beide Kameraden haben sich über Jahrzehnte in der Wehr engagiert und waren bis zuletzt äußerst aktiv. Hans-Joachim Hardt ist nun fast 50 Jahre aktives Mitglied der Luschendorf Feuerwehr, war lange Zeit Wehrführer und ist mittlerweile Ehrenwehrführer der Kameraden. Auch Reinhard Losch ist nun bereits 25 Jahre in der Feuerwehr aktiv und hat sich zusammen mit Hans-Joachim Hardt insbesondere beim Bau des Feuerwehrhauses engagiert.

Zudem wurden Svenja Hardt zur Oberfeuerwehrfrau und Christian von Warburg sowie Christoph Hardt zum Hauptfeuerwehrmann 3-Sterne befördert. Alle drei haben die erforderlichen Lehrgänge erfolgreich absolviert und arbeiten im Vorstand mit.

Die Luschendorfer Kameraden möchten sich schließlich bei allen Freunden und Förderern für die Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken und wünschen diesen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2016.

 

 

 

 
02.01.2015 Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail

Ereignisreiches Jahr bei der Feuerwehr Luschendorf

Schon früh im Jahr lud Wehrführer Thomas Harnack am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Luschendorf, um gemeinsam auf das Jahr 2014 zurückzublicken und auf 2015 einzustimmen. Neben den Mitgliedern der Einsatz- und Ehrenabteilung folgten auch viele Förderer,  Freunde und Gäste aus der Gemeinde der Einladung. Die Kameraden konnten auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Neben einigen Feuern wurden auch mehrere schwerere Verkehrsunfälle und sonstige Hilfeleistungen wie z.B. Ölspuren, Türöffnungen oder Lenzeinsätze abgearbeitet. 2014 stand aber nicht nur im Zeichen der Einsätze, sondern auch im Zeichen des gesellschaftlichen Engagements der Kameraden. Es gab wieder viele Aktivitäten, Aktionen, Feste und Jubiläen, an welchen sich die Feuerwehr Luschendorf beteiligte und diese unterstützte.

Hervorzuheben sind hier die ersten Feuerwehr-Erlebnistage für die Kinder und Jugendlichen des Dorfes. Ein Arbeitskreis erarbeitete ein Wochenende mit vielen Aktionen und Übernachtung im Feuerwehrhaus. Dazu zählten neben Einsatzübungen, Vorführungen und gemeinsames Kochen oder Abschlussgrillen mit den Eltern auch eine Nachtwanderung und die Fahrt mit einem Feuerwehr-Hubsteiger. Mitmachen stand im Vordergrund und so hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Spaß und lernten zugleich die Feuerwehr und ihre Aufgaben kennen. Die erste Auflage der Erlebnistage stellte sich als voller Erfolg und damit als hervorragendes Instrument zur Nachwuchsförderung heraus. Finanziert wurde die Aktion durch neue Fördergelder der Gemeinde Ratekau zur Nachwuchsförderung und Stärkung der Kameradschaft.

Der Höhepunkt der Versammlung war dann nach den Berichten und den Grußworten der Gäste die Wahl eines neuen ersten Gerätewartes und die Vornahme von drei Beförderungen durch Wehrführer Thomas Harnack und sein Stellvertreter Detlef Hardt. Zum neuen ersten Gerätewart wurde durch die Kameraden einstimmig der bisherige zweite Gerätewart Christoph Hardt gewählt. Die Kameraden Patrick Hardt und Florian Stabe wurden zum Hauptfeuerwehrmann und Christian von Warburg zum Oberfeuerwehrmann befördert. Alle drei haben die erforderlichen Lehrgänge in 2014 erfolgreich absolviert und arbeiten seit mehreren Jahren sehr aktiv in der Wehr mit.

Die Luschendorfer Kameraden möchten sich schließlich bei allen Freunden und Förderern für die Unterstützung im vergangenen Jahr bedanken und wünschen diesen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2015.

Wer mehr über die Feuerwehr Luschendorf erfahren möchte, kann sich im Internet auf www.feuerwehr-luschendorf.de informieren. Interessierte Frauen und Männer finden dort auch die nächsten Übungs- und Versammlungstermine und können immer gerne vorbeischauen.

 
05.07.2014 - Rettungsbühne übergeben PDF Drucken E-Mail

Übergabe einer neuen Rettungsbühne an die Feuerwehr Luschendorf

Es war ein Termin mit gemischten Gefühlen, den die Kameraden der Feuerwehr Luschendorf und Irene von Oertzen letztes Wochenende gemeinsam absolvierten. Der Firmengründer der von Oertzen GmbH aus Ammersbek, Jasper von Oertzen, ist vor einiger Zeit verstorben und die Familie von Oertzen wünschte sich anstelle von Blumen und Gestecken eine Spende an die Freiwillige Feuerwehr Luschendorf. Viele Trauergäste folgten dem Aufruf und es kamen so mehr als 3200 Euro für die Neuanschaffung von Gerätschaften  zusammen. Die Kameraden entschieden sich zusammen mit Irene von Oertzen für die Anschaffung einer Rettungsbühne der Firma Lukas.

Mit Hilfe dieser Rettungsplattform wird es den Kameraden möglich, bei Verkehrsunfällen mit LKW’s aber auch PKW’s das schwere Rettungsgerät besser und einfacher einzusetzen. Gerade die hohen LKW-Fahrerkabinen stellen die Feuerwehr bei der Rettung von eingeklemmten Insassen immer wieder vor Herausforderungen und können nun durch die Arbeitsplattform besser und sicher erreicht werden. Zum Einsatzgebiet der Feuerwehr Luschendorf gehören auch zwei Autobahnabschnitte, auf denen es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen kommt, sodass eine Anschaffung schon länger in Diskussion war und nun verwirklicht werden konnte.

Für den noch verbleibenden Restbetrag ist im Gespräch, einen sogenannten Schienensatz für die Rettungsbühne anzuschaffen. Damit ist dann auch die Nutzung der Bühne bei Einsätzen im Bahnverkehr möglich.

Die Firma von Oertzen GmbH und die Feuerwehr Luschendorf verbinden eine lange Freundschaft. Schon 1995, manch einer mag sich erinnern, als die Feuerwehr Luschendorf mit dem Hochdrucklöschgerät HDL 250 in einem Trabbi bei der ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“ antrat, unterstütze von Oertzendie Kameradenmaßgeblich. Auch die letzten Jahre brachen der Kontakt und die Förderung nicht ab.

Und so konnten Wehrführer Thomas Harnack und seine Kameradennun die neue Rettungsbühne symbolisch in Empfang nehmen und nutzten nochmal die Gelegenheit sich ganz herzlich bei Irene von Oertzen und der Familie zu bedanken.

Neben einem kurzen offiziellen Teil gab es noch eine kleine Führung durch das Feuerwehrhaus und die Präsentation der Fahrzeuge. Im Anschluss klang der Nachmittag bei Kaffee und Torten im gemütlichen Beisammensein aus.

 

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6

Nächste Termine

Freiwillige Feuerwehr Luschendorf, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting